Tragen Hybride und Polyploide nachhaltig zur Biodiversität bei?

Mittwoch, 14. September 2022 - Mittwoch, 14. September 2022

Vortrag von Dr. Frank Blattner, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)

Durch Hybridisierung (Kreuzung zwischen Arten) und Polyploidisierung (Vervielfachung der Chromosomensätze) entstehen Organismen mit neuen Genotypen, die sich in ihren Eigenschaften teils deutlich von den Ausgangsformen unterscheiden. Am Beispiel von Krokussen und Wildgersten stellt Dr. Frank Blattner (Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung) Prozesse vor, die zu neuen Genotypen, Ökotypen und Arten führen. Diskutiert wird, wie groß der langfristige Beitrag von Hybridisierung zur Artenvielfalt ist.

Der Vortrag findet im Rahmen des Themenschwerpunkts 2022 „Die Mischung macht’s – Hybride in Natur und Kultur“ statt.

Ort

Botanische Staatssammlung | Großer Hörsaal
Menzinger Straße 67
D-80638 München
Tel.: 089 17861-321
Fax: 089 17861-324
E-Mail: botgart@snsb.de
Webseite: www.botmuc.snsb.de